Mehrkomponenten Protein

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Was ist ein Mehrkomponenten Protein?
Das Mehrkomponenten Protein ist ein Eiweiß, welches sich aus verschiedenen Proteinarten zusammensetzt. Es verbindet somit verschiedene Eigenschaften der unterschiedlichen Eiweiße.

 

Welche verschiedenen Arten des Proteins gibt es im Mehrkomponenten Protein?
Das Whey Protein gilt als schnell verdauliches Eiweiß. Es steht dem Körper somit bereits kurzer Zeit nach dem Konsum zur Verfügung. Somit können dem Körper nach einer Belastungsphase zeitnah Nährstoffe zur Verfügung gestellt werden.
Casein Protein hingegen ist ein langsam verdauliches Eiweiß. Der Körper benötigt eine gewisse Zeit für die Aufspaltung und Zurverfügungstellung. Dies hat den Vorteil, dass eine langfristige Eiweißzufuhr mit dem Casein gewährleistet werden kann.

 

Neben den beiden primären können auch andere Eiweißarten, wie zum Beispiel das Ei Protein, im Mehrkomponenten Protein enthalten sein.

 

Welche Wirkung kann vom Mehrkomponenten Protein ausgehen?
Das Eiweiß fungiert als Baustoff für den Körper und trägt somit unter anderem zum Aufbau von Muskelmasse bei. Darüber hinaus gewährleistet es den Erhalt der Muskulatur im Falle eines Kaloriendefizits. Nach einer Trainingseinheit konsumiert optimiert es die Regenerationsfähigkeit.
Es liefert den Baustoff für Muskelgewebe und hat somit einen anabolen Effekt.

 

Wodurch zeichnet sich das Mehrkomponenten Protein aus?
Whey Protein ist ein schnell verdauliches Protein. Es kann folglich zeitnah von dem Körper verwertet werden. Auf diese Weise werden die Muskeln ohne größere Verzögerungen mit Nährstoffen versorgt.
Das Casein Protein zeichnet sich hingegen durch seine langfristige Eiweißbereitstellung aus.
Folglich liefert das Mehrkomponentenprotein sowohl kurz-, als auch langfristig, Eiweiß.
Durch die Kombination der verschiedenen Eiweißarten steigt zudem die biologische Wertigkeit.